Freund GmbH
Alten Heizeinsatz tauschen für die Umwelt
Freund GmbH
Freund GmbH
Freund GmbH
Freund GmbH
Freund GmbH
Freund GmbH
Freund GmbH

Vereinbaren Sie
einen Termin

07156-951283

Besuchen Sie uns auch
auf unserer anderen Internetseite!

ruegg-kamin-studio-ditzingen.de

Speicheröfen/Grundöfen


Speicher-Öfen

Speicheröfen/Grundöfen

Die angenehmste Form der Wärmeabgabe erfolgt über die Abstrahlung des Kachelofens. Das Konzept der Strahlungswärme wird vor allem dann eingesetzt, wenn eine geringe, lang anhaltende und gleich-mäßige Heizleistung benötigt wird - also im Niedrigenergiehaus. Im Speicherofen wird die Wärme in der 300 - 500 kg schweren keramischen Nachheizfläche gespeichert und über die Ofenoberfläche langsam abgegeben. Dadurch werden hohe Leistungs- spitzen und zu hohe Raumtemperaturschwankungen vermieden. Je nach verwendeter Speichermasse benötigt der Kachelofen eine längere Aufheizzeit. Dafür erfolgt dann die Wärmeabgabe über einen längeren Zeitraum, der 3-5 Stunden oder länger sein kann.

  • angenehme Strahlungswärme
  • lange Speicherzeiten

Handwerklich erstellte Massespeicher

Handwerklich erstellte Massespeicher

Der handwerklich erstellte Massespeicher stellt die ursprünglichste Form dar. Aus Schamotteplatten werden durch individuellen Zuschnitt rechtwinklige Heizgaskanäle gefertigt, die das keramische Zugsystem bilden. Dadurch wird den Heizgasen die Wärme entzogen, gespeichert und über die Kachelofenoberfläche wieder abgegeben.

Modulare Speichersysteme

Keramische Modul-Speicher-Systeme werden in den letzten Jahren immer häufiger eingesetzt. Die Vorteile der vorgefertigten Speicherelemente liegen auf der Hand: Passgenaue Formstücke ermöglichen eine schnelle Bauweise, ihre glattwandige Ausführung und der gleichbleibend runde Querschnitt hat geringste Strömungswiderstände. Die deutlich höhere Rohdichte als herkömmliche Schamottezüge vereinigt eine einmalige Wärmeaufnahme und -Leitfähigkeit auf kleinster Grundfläche.